Ihlow 2021

 

Auch dieses Jahr läuft die Turniersaison nur schleppend. Aber in Ihlow konnten sich zwei unserer Vielseitigkeitsreiter unter Beweis stellen und die ersten Platzierungen nach Hause reiten.

 

In Ihlow durften Wiebke Jaspers (Berufsreiterin) und Mathis Huisinga an den Start gehen. Mathis gehört zu den Nachwuchsreitern, der bei der goldenen Schärpe mit reiten möchten. Da Ihlow eine Sichtung für die goldene Schärpe gewesen ist, durften diese Teilnehmer starten.

 

Wir können mit Wiebke gleich zwei Erfolge feiern. Wiebke gewann am Mittwoch, den 19.05. in Ihlow mit ihrem Wallach "Schwarzrotgold" die Geländepferde L mit einer Wertnote von 9,5. Doch das war nicht genug. Am Freitag, den 21.05. startete das Paar in Ihlow auch noch in der Vielseitigkeitsprüfung der Klasse L und auch diese konnten Wiebke und Schwarzrotgold für sich entscheiden.

 

Für Mathis ging es am Samstag mit zwei Pferden (Don Barnaby und Carlotta-Biella)  für die ersten Teilprüfungen (Dressur, Vormustern und Theorie) nach Ihlow. Dort konnte er sich eine gute Ausgangsposition sichern um am Sonntag im Springen und im Gelände richtig zu punkten. Nach allen Teilprüfungen konnte er sich mit Don Barnaby Platz 3 in der Sichtung für die goldene Schärpe sichern. Aber auch sein zweites Pferd Carlotta-Biella konnte sich in der gleichen Prüfung an Platz 10 platzieren.

 

 

Wir freuen uns mit Mathis und Wiebke über die tollen ersten Platzierungen und hoffen, dass auch bald all unsere andren Turnierreiter an dem ein oder anderem Turnier teilnehmen dürfen.